Warum so skizzig?

Die Idee für “skizzig” kam mir 2016 in Norwegen. Wobei Norwegen eigentlich gar nichts damit zu tun hatte.

Ich habe zu dieser Zeit einfach sehr damit gehadert immer nur in meinem Skizzenbuch zu arbeiten. Ich konnte ja meine Zeichnungen weder ausstellen noch verkaufen. Selbst das einscannen aus dem Skizzenbuch ist problematisch.

Andererseits war es doch recht praktisch immer mit meinem Skizzenbuch unterwegs zu sein. Auf die Frage: “Was machst Du eigentlich so” zeige ich einfach mein Skizzenbuch und sage:”Das.” Irgendwie zeigt mein Skizzenbuch wer und wie ich bin. Mein Skizzenbuch ist der Spiegel meines Lebens und ich bin recht skizzig.

Daher der Name.

Außerdem gibt es weder skizzig.de noch skizzig.com und das ist ja auch irgendwie ein Wink mit dem Zaunpfahl des Internets.

Jürgen Blankenhagen